Sie sind hier

Gemeinschaft ohne Gott! Dreißig Besucherinnen und Besucher feiern eine Sunday Assembly in der Münchner Seidlvilla

Zuletzt aktualisiert von presse am 20. September 2017 - 17:31
"Lebe besser, hilf oft, staune mehr"- unter diesem Motto wurde gesungen, meditiert und darüber diskutiert, was Freundschaft ausmacht.

Am Sonntag, den 17. September 2017, wurde nun schon die dritte Sunday Assembly (Sonntagsversammlung) in München gefeiert. Der Saal in der Seidlvilla war mit dreißig Besucherinnen und Besuchern gut gefüllt.

In einer Sunday Assembly kann man die Vorteile einer Gemeinschaft erleben, ohne Teil einer kirchlichen Gemeinde sein zu müssen. Die nicht-religiösen Treffen bieten Atheisten, Agnostikern, Humanisten und Gläubigen einen gemeinsamen Raum zum Diskutieren, Meditieren, Singen und Spaß haben. Das Motto jeder Sunday Assembly lautet "Lebe besser, hilf oft, staune mehr". Ohne Gott und ohne religiöse Dogmen wird das Leben gefeiert.

Auf jeder Versammlung gibt es ein Schwerpunktthema, am vergangenen Sonntag wurde darüber diskutiert, was Freundschaft ausmacht. Aber auch das gemeinsame Singen und Innehalten ist nicht zu kurz gekommen. Die Stimmung im Saal war beschwingt, und das Orga-Team um Birgit und Michael ist überzeugt, dass das kleine Pflänzchen „Sunday Assembly“ in München Wurzeln geschlagen hat. Und auch der Bayerische Rundfunk hat am nächsten Tag darüber berichtet: "Gottesdienst ohne Gott"

Sunday Assemblys finden ausgehend von London inzwischen in vielen Städten weltweit statt. Mit der Sunday Assembly Hamburg besteht schon seit knapp drei Jahren eine solche Versammlung in Deutschland, jetzt gibt es sie auch in München. 

Die nächste Sunday Assembly München wird am Sonntag, 15. Oktober 2017, um 11.00 Uhr bei 84 GHz, Georgenstr. 84, 80799 München gefeiert. Schwerpunktthema wird „Begeisterung“ sein. Alle sind herzlich eingeladen. Für Kaffee, Kuchen und gute Laune ist gesorgt.

Weitere Informationen gibt es auf der Website der Sunday Assembly München und auf Facebook.