Sie sind hier

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes

Meldungen des Humanistischen Pressedienstes  Feed abonnieren
Der hpd ist das wichtigste Online-Medium der freigeistig-humanistischen Szene im deutschsprachigen Raum.
Aktualisiert: vor 29 Minuten 49 Sekunden

Ein Eingriff in die Selbstbestimmung

vor 46 Minuten 37 Sekunden
Der Deutsche Ethikrat behauptet, dass eine ausnahmsweise Zulassung des Medikaments Natrium-Pentobarbital (NaP), wie sie das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig am 2. März 2017 beschloss, der staatlichen Neutralität gegenüber Lebenswertvorstellungen widerspreche. Der Verein DIGNITAS – Menschenwürdig leben – Menschenwürdig sterben ist anderer Meinung: Nicht die...

Ja-Wort ohne Gottes Hilfe

vor 1 Stunde 16 Minuten
In Nordirland haben sich das Model Laura Lacole und der nordirische Fußballnationalspieler Eunan O'Kane in einer humanistischen Zeremonie das Ja-Wort gegeben. Das Besondere daran: sie mussten die rechtliche Anerkennung ihrer nichtkirchlichen Trauung erst gerichtlich durchsetzen. Ob humanistische Trauungszeremonien auch künftig eine standesamtliche Eheschließung in Nordirland...

Warum das Kreuz nicht beim Denken hilft

vor 1 Stunde 46 Minuten
Es ist gerichtlich entschieden: In Pensacola (USA) muss ein riesiges Kreuz aus einem städtischen Park entfernt werden. Die Anwältin des Klägers wird dafür jetzt ausgiebig von angeblichen Christen beschimpft.

"Diese Moschee ist eine Bewährungsprobe für die friedlichen Muslime in Deutschland"

22. Juni 2017 - 18:23
Die liberale Ibn-Rushd-Goethe-Moschee der Rechtsanwältin Seyran Ates sorgt für Aufregung. Die Rechtsabteilung der Al-Azhar-Universität sprach eine Fatwa gegen sie aus. Der Politologe und Islamismusexperte Hamed Abdel-Samad ist besorgt und ruft zur Solidarität auf. Ein Kommentar.

Gelungenes Treffen der Humanisten in Nürnberg

22. Juni 2017 - 13:15
Ein Podium zur Vernetzung unter HumanistInnen oder weltliches Pendant zum Kirchentag? Das ist war eine meiner Fragen, die ich mir bei der Anreise zum Deutschen Humanistentag stellte. Der fand vom 15. bis 18.06.2017 im bayrischen Nürnberg statt. Auf Einladung eines extra gegründeten Vereins in Trägerschaft des Humanistischen Verbandes Bayern kamen diverse Prominente und...

Humanisten feierten sich

22. Juni 2017 - 12:30
Am gestrigen Welthumanistentag lud der Humanistische Verband Deutschland (HVD) zum zweiten mal zu einem Strassenfest ein. Wie bereits im Vorjahr war das Fest eine "Leistungsschau" des HVD Berlin-Brandenburg.

Kirchenopfer außerhalb von Heimen gehen leer aus

22. Juni 2017 - 11:15
Am 1. Juli tritt das Heimopferrentengesetz (HOG) in Kraft und verspricht allen Betroffenen ab Erreichen des Regelpensionsalters die Zuerkennung einer Eigenpension von 300 Euro monatlich. Ab Inkrafttreten des HOG wird aber zugleich auch das Verbrechensopfergesetz geändert und es kann kein Ersatz Verdienstentgang aus Schädigung dieser Verbrechen mehr geltend gemacht werden. Die "...

Niels Annen: Mit der Geduld am Ende

22. Juni 2017 - 10:15
Der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Niels Annen, hält den Abzug der Bundeswehr aus dem türkischen Incirlik für unvermeidlich. Er sprach sich aber auch dafür aus, weiterhin das Gespräch mit der Türkei zu suchen und die Perspektive eines EU-Beitritts nicht aufzugeben. Es gebe sehr viele Türkinnen und Türken, die ihr Land in...

Abgelehnte Antisemitismus-Doku wird nun doch ausgestrahlt

21. Juni 2017 - 18:26
Nachdem die ARD sich dazu entschlossen hat, die umstrittene Dokumentation "Auserwählt und ausgegrenzt: Der Hass auf Juden in Europa" zu senden, nimmt auch Arte die ursprünglich abgelehnte TV-Dokumentation wieder in sein Programm.

Die protestantische Reformation aus der Sicht eines säkularen Humanismus

21. Juni 2017 - 11:30
Der marburger Philosoph Dr. Dr. Joachim Kahl ist bekannt für seine humanistisch orientierte Religionskritik – aufgeregtem Anti-Theismus erteilt er eine Absage. Der Autor des Best- und Longsellers "Das Elend des Christentums" nimmt trotz aller Rücksicht kein Blatt vor den Mund und wußte durch eine ausgewogene Einordnung und Kritik der Bedeutung Martin Luthers zu...

"Säkulare haben doch gar keine Seele"

21. Juni 2017 - 11:00
In Norwegen ist jetzt ein traditionsreiches kirchliches Monopol gebrochen worden: In Galauniform wurde vor wenigen Tagen die erste humanistische Militärseelsorgerin ins Amt eingeführt. Dennoch entspricht die weltanschauliche Zusammensetzung des Seelsorgerkorps noch lange nicht der Lebenswirklichkeit der Soldaten.

Welthumanistentag: Für drei Viertel der Stadt relevant

21. Juni 2017 - 10:30
Individualität, Toleranz, Solidarität und Mitgefühl, vernunftorientiertes und rationales Denken, Selbstbestimmung sowie die Gewissheit, dass alle Menschen nur ein einziges Leben besitzen sind einige der zentralen Werte und Prinzipien einer humanistischen Lebensauffassung. Sie stehen im Zentrum des Welthumanistentages, der von HumanistInnen weltweit am 21. Juni gefeiert wird.

Premiere von "Hacking Justice"

21. Juni 2017 - 10:00
Der Dokumentarfilm mit bisher unveröffentlichten Bildern über das Leben des Gründers der Internetplattform WikiLeaks, Julian Assange, der seit 2012 in der ecuadorianischen Botschaft in London festsitzt, wird am 21. Juni 2017 um 19:30 Uhr im Kino Babylon in Berlin und damit in Deutschland erstmals gezeigt.

Religiöse Wahnwelten: Die schwule Rasur

20. Juni 2017 - 16:24
Jede noch so irrwitzige Behauptung findet einen religiösen Fundamentalisten, der sie in die Welt posaunt. So hat jüngst ein russischer Kirchenfürst vor der Rasur gewarnt. Der Grund: Männer würden anfälliger für Homosexualität.

Interview mit Hamed Abdel-Samad: Ist der Islam noch zu retten?

20. Juni 2017 - 12:30
Braucht der Islam einen Luther? Wie stehen die Chancen für eine feministische Revolution im Islam? Kann der Religionsunterricht die Diskursfähigkeit befördern? Braucht Deutschland eine Leitkultur? Über diese und andere Fragen sprach der hpd mit dem bekannten Islamkritiker und Politologen Hamed Abdel-Samad.

Religion über Alles?

20. Juni 2017 - 12:00
Die Grenzen der Religionsfreiheit werden seit vielen Jahren mit gläubiger Regelmäßigkeit anhand der weiblichen Kopfbedeckung diskutiert. Vor allem die Verschleierung führt immer wieder zum Streit; im Windschatten dieses Friseur-Boykotts geht es dann auch mal um das Häubchen der Diakonisse oder andere religiöse Deko-Artikel.

65,6 Millionen Menschen auf der Flucht

20. Juni 2017 - 11:30
Noch nie waren so viele Menschen weltweit auf der Flucht. Nach Angaben des Flüchtlingshilfswerkes der Vereinten Nationen (UNHCR) waren Ende 2016 65,6 Millionen Menschen auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Vertreibung - mehr als 300.000 Menschen als im Jahr zuvor und damit der höchste jemals registrierte Stand.

Treffen sich zwei Gene

20. Juni 2017 - 11:00
"Gene sind Prozesse. Deshalb ist die lieb gewordene Auffassung von Genen als Kausalfaktoren mit festem Ort und klar definierten Aufgaben mit den neuen Erkenntnissen nicht mehr vereinbar". Diese Feststellung im Vorwort beschreibt den Inhalt des Buches und vermittelt indirekt die Absicht des Autors, den neuesten Wissensstand zu den Themen Gene – Genetik - Bauplan des Lebens –...

"Das friedliche Zusammenleben in ganz Europa steht auf dem Spiel"

19. Juni 2017 - 20:44
London ist wieder von einem Terroranschlag getroffen worden. Diesmal richtete er sich gegen Muslime. In einem Kommentar fordert der Politologe Hamed Abdel-Samad ein entschiedenes Vorgehen gegen die Feinde der offenen Gesellschaft – egal welcher Couleur.

Was ist Anarchismus?

19. Juni 2017 - 11:30
Der Sozialwissenschaftler Daniel Lock legt mit "Anarchismus zur Einführung" eine Monographie zum Thema vor. Differenziert behandelt er das gemeinte heterogene Lager und konzentriert sich dabei auf die Diskurse und Vordenker, weniger auf die Bewegungen und Lebensformen.

Seiten