Sie sind hier

Berichterstattung über die Preisverleihung am Jahrestag des Attentats auf „Charlie Hebdo”

Zuletzt aktualisiert von presse am 12. Februar 2018 - 12:08
v.l.n.r. Gerhard Haderer, Elke Held und Michael Schmidt-Salomon

Der Bund für Geistesfreiheit München, Hauptveranstalter des Kunstpreises Der Freche Mario, überreichte der Geschäftsführerin der Giordano-Bruno-Stiftung Elke Held und dem Philosophen Michael Schmidt-Salomon am 7. Januar 2018, dem Jahrestag des Attentats auf die Satirezeitschrift Charlie Hebdo, den mit 10.000 Euro dotierten Ehren-Mario. Die Laudatio hielt der langjährige Stern-Karikaturist Gerhard Haderer, für Unterhaltung sorgte der Kabarettist HG Butzko.

Hier der Bericht des Bundes für Geistesfreiheit München von der Veranstaltung im Münchner Gasteig, die mit 130 Gästen bis auf den letzten Platz "ausverkauft" war: Ehrenpreis an Elke Held und Michael Schmidt-Salomon

Auch die Medien griffen das Thema auf und berichten über die Preisverleihung:

Bayerischer Rundfunk am 09.01.18:
https://www.br.de/mediathek/podcast/die-kultur/metoo-jetzt-ist-auch-in-deutschland-der-erste-name-gefallen/139753

Süddeutsche Zeitung/Bayernausgabe am 10.01.18: nicht online verfügbar

Münchner Wochenanzeiger am 04.01.18
http://www.wochenanzeiger.de/article/199572.html

Humanistischer Pressedienst (HPD) am 16.01.18
https://hpd.de/artikel/ehrenpreis-an-elke-held-und-michael-schmidt-salomon-am-jahrestag-des-attentats-charlie-hebdo-15176

Radio Frei aus Erfurt am 16.01 - Rede Elke Held u. Michael Schmidt-Salomon
https://www.freie-radios.net/86925

Radio LORA München, gesendet am 16.01 - Rede Elke Held u. Michael Schmidt-Salomon: nicht online verfügbar