Sie sind hier

Bund für Geistesfreiheit München am 6. Juli bei Radio LORA München

Zuletzt aktualisiert von presse am 1. Juli 2021 - 8:01

Der Bund für Geistesfreiheit München sendet jeden ersten Dienstag im Monat um 17 Uhr bei Radio LORA München auf UKW 92.4, auf DAB+ (Kanal 11C) und im Livestream https://lora924.de/podpress/live-stream/
Der nächste Sendetermin ist der 6. Juli um 17 Uhr. Das Nachhören der gesamten Sendung ist anschließend im Podcast des Bundes für Geistesfreiheit München und über Soundcloud möglich. Dort finden Sie auch die früheren Sendungen und Beiträge.
 
 
Diesmal haben wir folgende Themen vorbereitet:
 
Taschenspielertrick des Kardinals? - Ex-Regensburger Domspatz Michael Sieber zum Rücktrittsangebot von Reinhard Marx
 
Grundrechte-Report 2021: Ungleiche Freiheiten und Rechte in der Krise - Wir waren dabei bei der Präsentation des Alternativen Verfassungsschutzberichts von zehn Bürgerrechtsorganisationen
 
und zu Beginn heißt es
 
"Nie wieder Krieg!" - Verpackungs- und Verhüllungsaktion am Kriegerdenkmal in Giesing. Mehr dazu von Dr. Herbert Dandl von der Initative Giesing Denk(t)mal! und weiteren Mitstreiter*innen
 
Außerdem:
Streicht Paragraf 219a“ - Der Paragraf 219a StGB verbietet nahezu jegliche Art der Information über Schwangerschaftsabbrüche. Konkret bedeutet das: Ärztinnen und Ärzte dürfen nur öffentlich machen, dass sie Schwangerschaftsabbrüche durchführen. Sonst nichts! Ein Irrsinn gegen den sich Terre des Femmes mit einer Kampagne wehrt. Wir stellen die Kampagne in Form von vier Spots vor.