Sie sind hier

Rede von Assunta Tammelleo auf der Gedenkveranstaltung zum Jahrestag des Attentats auf "Charlie Hebdo"

Zuletzt aktualisiert von presse am 9. Januar 2019 - 15:13
Assunta Tammelleo - Foto: Andrea Weber

Zum Jahrestag des Attentats auf die Satirezeitschrift Charlie Hebdo fanden am 7. Januar auf Initiative des Bundes für Geistesfreiheit München zwei Gedenkveranstaltungen im oberbayerischen Eichstätt statt. Am frühen Abend wurde die Ausstellung Der Freche Mario in der Ehemaligen Johanniskirche eröffnet. Im Anschluss folgte ein Kabarettabend mit Piero Masztalerz und HG Butzko im Wirtshaus Zum Gutmann.

Assunta Tammelleo, stellvertretende Vorsitzende des Bundes für Geistesfreiheit München, begrüßte die Gäste im Wirtshaus Zum Gutmann und erinnerte dabei an das Attentat auf die Mitarbeiter der Satirezeitschrift Charlie Hebdo, das am 7. Januar 2015 zwölf Menschen das Leben kostete: