Sie sind hier

Säkulare und Menschenrechte - Online-Themenwerkstatt des Zentralrats der Konfessionsfreien

Zuletzt aktualisiert von presse am 20. Oktober 2021 - 11:24
Michael Wladarsch, Bund für Geistesfreiheit München und im Zentralrat der Konfessionsfreien

Die nächste Online-Themenwerkstatt des Zentralrats der Konfessionsfreien am 22. Oktober beschäftigt sich mit dem Thema Säkulare und Menschenrechte. Wie sieht es nach fast 75 Jahren mit der Umsetzung dieser Willenserklärung aus? Welche Bedeutung haben die 30 Artikel der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte für das säkulare Spektrum? Und wie können Säkulare dazu beitragen, ihre lokale und globale Wirkung zu entfalten?

Unter dem Eindruck des zweiten Weltkriegs wurden 1945 die Vereinten Nationen (United Nations UN, auch: United Nations Organisation bzw. UNO) gegründet, als globale Organisation und zwischenstaatlicher Zusammenschluss von 193 Staaten. Ihr Gründungsvertrag, die Charta der Vereinten Nationen trat am 24. Oktober 1945 in Kraft. Die UN-Generalversammlung verabschiedete drei Jahre später die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Sie hat zwar einen universalen und globalen Anspruch, ist jedoch nicht formalrechtlich bindend. Als Menschenrechte werden moralisch begründete, individuelle Freiheits- und Autonomierechte bezeichnet, die jedem Menschen allein aufgrund seines Menschseins gleichermaßen zustehen. Die Menschenrechte werden häufig von Naturrechten und der unantastbaren Menschenwürde abgeleitet.

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 22. Oktober 2021, um 15.00 bis max. 18.00 Uhr. Link zur Teilnahme: https://zoom.us/j/92937122300 (Meeting-ID: 929 3712 2300). Melden Sie sich an unter info@korso-deutschland.de* an und diskutieren sie mit! (nicht zwingend erforderlich).
 
Programmablauf:

  • 15:00 – 15:10 Uhr: Begrüßung, Ablauf, organisatorische Vorbemerkungen: Dr. Rainer Rosenzweig, (Vorstand Zentralrat der Konfessionsfreien)
  • 15:10 – 15:45 Uhr: Allgemeine Erklärung der Menschenrechte: Informationen und Hintergründe von Michael Wladarsch (Vorstand Zentralrat der Konfessionsfreien)
  • 15:45 – 16:00 Uhr: Fluchtgrund: Geringschätzung der Menschenrechte: Stefan Paintner (Vorstand Zentralrat der Konfessionsfreien)
  • 16:00 – 16:30 Uhr: Berichte / Nachfragen / Positionsbestimmung
  • 16:30 – 16:45 Uhr: Pause
  • 16:45 – 18:00 Uhr: Offene Diskussion, Verabschiedung einer Resolution, Fazit, Ausblick