Sie sind hier

Tanz den Karfreitag: Heidenspaß-Party im Münchner BLITZ Club am 30. März 2018

Zuletzt aktualisiert von presse am 15. März 2018 - 10:49
Bund für Geistesfreiheit München feiert mit der Band "The Stimulators", dem Film "Das Leben des Brian" und Gothic-Tanzpaaren

Laut Urteil des Bundesverfassungsgerichts vom 27. Oktober 2016 gilt das in einigen Bundesländern strikt verfolgte "Tanzverbot an Karfreitag" nicht, wenn der Tanz "Ausdruck eines weltanschaulichen Bekenntnisses" ist. Auf Grundlage dieses Urteils lädt der Bund für Geistesfreiheit München (bfg München) am 30. März 2018 zur Heidenspaß-Party in den Münchner BLITZ Club.

Die Richter in Karlsruhe hatten entschieden, dass Artikel 5 des Bayerischen Feiertagsgesetzes mit der Weltanschauungsfreiheit und der Versammlungsfreiheit nicht vereinbar ist. Damit folgten sie einer Verfassungsbeschwerde des bfg München, der sich nach dem Verbot der "Heidenspaß statt Höllenqual-Party" im Jahr 2007 durch alle Instanzen geklagt hatte.

Nach der Heidenspaß-Party im vergangenen Jahr im Münchner Oberangerthater freut sich Assunta Tammelleo, stellvertretende Vorsitzende des bfg München, auf die Heidenspaß-Party 2018 im BLITZ-Club. "Denn warum sollte jemand als Ausdruck seiner religionsfreien Weltanschauung am Karfreitag nicht tanzen dürfen? Und woran soll sich ein gläubiger Christ stören, wenn eine Party in einem geschlossenen Raum stattfindet? Und es kann auch nicht Aufgabe des Staates sein, den Menschen Vorschriften zu machen, wie sie ihre Freizeit verbringen sollen, ganz gleich ob es sich um einen Werktag, Feiertag oder eben um Karfreitag handelt," stellt Tammelleo fest. "Der liebe Gott, wenn es ihn gibt, wird sich mit Sicherheit nicht um unser Fest kümmern!"


Heidenspaß-Party 2017

Die Veranstaltung im BLITZ Club am 30. März 2018 beginnt um 18.00 Uhr mit einer kurzen Begrüßung und einem Rückblick auf die zehnjährige gerichtliche Auseinandersetzung rund um die Heidenspaß-Party bis hin zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Im Anschluss folgt der an Karfreitag verbotene Monty Python-Films "Das Leben des Brian" mit anschließendem Publikumsgespräch. Danach hören Sie Das Wort zum Karfreitag mit humanistischem Tanzsegen. Um 20.30 Uhr startet unter dem Motto "Tanz den Karfreitag!" das Abendprogramm im großen Club mit der Live-Band "The Stimulators". Parallel dazu heißt es im kleinen Club "Dancing in the Dark" - getanzt werden Standard/Latin-Tänze für Individuen und Paare mit Liebe zu Gothic. Ab ca. 23.00 Uhr geht es weiter im großen Club mit verschiedenen DJ-Acts. Der Eintritt im BLITZ Club auf der Museumsinsel ist frei.

Das Münchner Beispiel macht inzwischen Schule und so laden der bfg Regensburg und der bfg Erlangen unter dem Motto "Heidenspaß statt Höllenqual" an Karfreitag zum Freigeister-Tanz. Aber auch die Giordano-Bruno-Stiftung Leipzig feiert eine Heidenspaß-Party und Religionsfrei im Revier zeigt in Bochum ebenfalls "Das Leben des Brian".