Sie sind hier

Von der Revolution 1848 bis heute - Geschichte des Bund für Geistesfreiheit München

Zuletzt aktualisiert von presse am 2. November 2020 - 11:59
Assunta Tammelleo, Vorsitzende des bfg München, und unten Dietmar Freitsmiedl, Vorstand im bfg München - Foto: Michael Geyer

Am 28. Oktober 1870 wurde die Freireligiöse Gemeinde in München gegründet. Die Wurzeln des Bund für Geistesfreiheit München liegen aber noch weiter zurück, wie Dietmar Freitsmiedl auf der 150-Jahr-Feier im EineWeltHaus erläuterte. Im Anschluss schilderte Assunta Tammelleo, was die Organisation heute ausmacht.