Sie sind hier

Wie gehts weiter mit dem Bund für Geistesfreiheit München? - Interview bei Radio LORA

Zuletzt aktualisiert von presse am 15. Februar 2021 - 8:10
Michael Wladarsch

Die Corona-Pandemie hält uns alle in Atem, auch den Bund für Geistesfreiheit in München. Was wir im Jahr 2021 vorhaben und was wahrscheinlich nicht geht, das haben wir in einem Beitrag bei Radio LORA München zusammengefasst.

Unsere 150-Jahrfeier haben wir am 31. Oktober gerade noch vor dem Lockdown mit Publikum - allerdings begrenzt auf 40 Personen - hinbekommen. Auch unsere jährliche Charlie-Hebdo-Gedenkveranstaltung konnte stattfinden – wenn auch ohne Zuschauer_innen. Wie aber schauts mit unserer Heidenspassparty an Karfreitag aus, wie mit unserer Bühne auf dem Straßenfest Corso Leopold? Wie ist der Stand der Dinge bei unseren Klagen gegen Kreuzerlass und Polizeiaufgabengesetz? Und was steht sonst noch auf der Agenda des Bundes für Geistesfreiheit München für 2021? Das erfahren wir jetzt vom Vorsitzenden des Bundes für Geistesfreiheit München, Michael Wladarsch.