Sie sind hier

Bund für Geistesfreiheit München bei Radio LORA

Der Bund für Geistesfreiheit (bfg) geht mit seiner Ortsgruppe München seit Mai 2005 regelmäßig on Air bei Radio LORA, derzeit  jeden ersten Dienstag im Monat von 17 bis 18 Uhr im Rahmen des Programmfensters „Trotz alledem“.
 
Als Nicht-Gläubige nehmen wir auch explizit Stellung zu anderen wichtigen aktuellen Themen, z.B. Flüchtlingshilfe, Frieden und Abrüstung, Bürger- und Menschenrechte oder Sterbehilfe. Unsere kleine Redaktion ist gut eingebunden in einem Netzwerk Gleichgesinnter und anderer Demokrat*innen, z.B., Giordano Bruno Stiftung, Humanistische Union, IBKA, Lesben- und Schwulenszene, Münchner Skeptiker*innen etc. etc.

Natürlich sind wir über jede/s helfende Hand/Hirn dankbar. Unsere Leute arbeiten ehrenamtlich, weil wir die Mittel für bezahlte Kräfte nicht haben. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, ist jederzeit eingeladen, mitzuarbeiten, damit unsere Radio-Beiträge noch vielfältiger, abwechslungsreicher und professioneller werden. Alles, was wir so treiben, lässt sich zeitnah ablesen auf https://www.bfg-muenchen.de/portal/aktuelles-bfg-muenchen/podcast-bfg-muenchen